Die Top 5 Sehenswürdigkeiten in Freiburg im Breisgau

Freiburg ist eine wunderschöne Stadt mit Kultur und einer langen Geschichte. Immer mehr Touristen entdecken die Perle im Süden Baden Württembergs. Ein Tagesausflug oder ein Städtetrip ist sehr lohnenswert. Die Altstadt hat einiges an Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen und Veranstaltungen zu bieten.

Das Münster als Wahrzeichen der Stadt Freiburg

Einen Besuch im Münster sollten Sie auf keinen Fall versäumen. Es befindet sich am Münsterplatz im Herzen von Freiburgs Altstadt. Das Münster überragt, als durchbrochene Pyramide mit ihrem schlanken Turm, die Dächer der Stadt. Der Turm hat eine imposante Höhe von 116 Metern. Der Baubeginn des Wahrzeichens der Stadt, begann um 1200 und dauerte 60 Jahre. Die Fertigstellung erfolgte um 1330. Der Bau wurde im spätromanischen Stil begonnen, bei der Vollendung setzten sich dann aber schon die gotischen Ideen durch. Die Vollendung des Münsters war im 16ten Jahrhundert, aber nach wie vor müssen ständig Reparaturen ausgeführt werden. Jeden Tag, von 9 bis 12 Uhr, findet auf dem Münsterplatz ein Markt statt. Hier werden Produkte aus der Region verkauft.

Die Alte Wache

Die alte Wache ist unweit dem Münster, Münsterplatz 38, zu finden. Geschichtsträchtige Gebäude wurde 1733 errichtet und war die Hauptwache der österreichischen Wachgarnison. Nach 1830 wurde sie allerdings nur noch für zivile Zwecke genutzt. In den Jahren 1879 bis 1883 war es die Poliklinik. Das obere Stockwerk wurde bis 1888 vom Freiburger Kunstverein genutzt. Heute ist die Alte Wache „das Haus der badischen Weine“, auf keinen Fall sollten sie versäumen einen Blick hinein zu werfen und etwas über Weine und ihre Geschichte zu erfahren.

Das Martinstor, ein ehemaliges Gefängnis

Das Martinstor, in der Kaiser-Joseph-Straße, ist einer der zwei erhaltenen Tortürme der ersten Stadtbefestigung Freiburgs. Die Stadtbefestigung wurde am Anfang des 13ten Jahrhunderts gebaut. Ursprünglich waren es 4 Tortürme. Sie waren in die Stadtmauer eingefügt, um den Wehrgang zu verbinden. Ende des 19ten Jahrhunderts hatten die Bürger Freiburgs, das Entfernen der Stadttore gefordert. Der damalige Bürgermeister widersprach dem und ließ das Martinstor um das Dreifache erhöhen, von 22 m auf 60 m. Außerdem bekam es einen Aufbau im Stil des 15ten Jahrhunderts.

Das Historische Kaufhaus, bietet viel Kultur

Als Kaufhaus auf dem Münsterplatz 24, wurde es zwischen 1520 und 1532 von Lienhart Müller gebaut. 1550 wurde dem historischen Gebäude ein Balkon hinzugefügt. Seinen heutigen Namen „Kaisersaal“ verdankt der große Raum nicht den Habsburgern, sondern dem Hohenzollerkaiser Wilhelm I. Ein wirkliches Gesamtkunstwerk ist die Stube. Eingerichtet hat sie 1873 der Breisgau Geschichtsverein „Schau ins Land“. Die Ausstattung der Stube ist im Stil des 16ten Jahrhundert eingerichtet. Von 1947 – 51 war es das Parlamentsgebäude des Staates Südbaden. Heute wird es für kulturelle Zwecke und Aufführungen genutzt.

Archäologisches Museum im Colombischlössle

Das Colombischlössle, am Rotteckring 5, wurde 1859/61 erbaut. Das Archäologische Museum in Freiburg, ist für Besucher wie eine Reise durch die Jahrtausende. Sie finden dort altsteinzeitliche Frauenstatuetten, Kostbarkeiten aus keltischen Fürstengräbern oder auch Funde aus dem Frühmittelalter. Die Ausstellungen werden durch eine reichhaltiges Sonderprogramm zu einem richtigen Event. Die Sondervorstellungen passen zu jeder entsprechenden Epoche, zu erwähnen wäre da als Beispiel eine römische Modenschau. Das sind Anziehungspunkte für Jung und Alt und speziell auch für Schulklassen.

Sie werden von der herrlichen Altstadt Freiburgs begeistert sein und viel über die deutsche Geschichte erfahren. Alle diese Top Sehenswürdigkeiten können Sie bequem zu Fuß aufsuchen. An einigen zentralen Punkten der Innenstadt, gibt es 15 Informationsstellen mit entsprechenden Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und einen Stadtplan.
Wer nach vielen Besichtigungen eine Ruhepause benötigt oder noch einen Stadtbummel machen möchte und shoppen gehen möchte, der wird in Freiburg sicherlich fündig. Als Großstadt hat diese Stadt einiges zu bieten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*